Strände in Sardinien
 

Chias Traumstrände

 
ChiaTraumstrände auf Sardinien? Zur Bucht von Chia gehören gleich mehrere – mit türkisblauem Wasser, feinem Sand und kinderfreundlichen Gewässern. Optimale Windverhältnisse machen diesen Teil Sardiniens auch zum Hot Spot für Surfer, Kitesurfer und Segler. Die charakteristischen, bis zu 30 Meter hohen Dünen umsäumen die Strände und sind von wilden Wacholderbüschen durchzogen. Und das kristallklare Wasser in der Bucht von Chia lädt zu verträumten Spaziergängen ins flach abfallende Meer ein. Die einmalige Vielfalt in der Bucht von Chia bietet alles, was einen erstklassigen Sandstrand auf Sardinien ausmacht – und ist ein wahres Eldorado für Familien, Aktivurlauber und Romantiker.

Die Traumstrände der Bucht von Chia im EinzelnenSpiaggia Sa Colonia, Spiaggia Campana und Spiaggia GiudeuDieser Teil der Küste bildet die Hauptattraktion in der Bucht von Chia. Auf einem drei Kilometer langen, schnurgeraden Küstenabschnitt gehen die drei Traumstrände sanft ineinander über. Hinter der Spiaggia Campana liegt das Szenerestaurant Le Dune. Hier lässt man den Tag stilecht bei einem Aperitif und frischen Fischspezialitäten in die Nacht übergehen.

Monte Cogoni mit der Cala del MortoDie stolze, 60 Meter hohe Felskuppe des Monte Cogoni unterbricht den endlos scheinenden Strandabschnitt von Spiaggia Sa Colonia, Spiaggia Campana und Spiaggia Giudeu. Er ist der Geheimtipp für alle, die es gerne etwas ruhiger angehen: An seiner Ufermitte liegt die winzige, beschauliche Bucht Cala del Morto.

Cala CipollaEine rauhe Schönheit ist die Cala Cipolla am unteren Ende der Baia di Chia. Der 100 Meter breit und 200 Meter lange Strand wird von einem stattlichen Felshügel eingerahmt. Im Hinterland verbirgt ein jahrhundertealter Wacholderwald dieses Kleinod vom Rest der Küste. Auch unter Wasser ist die Cala Cipolla eine echte Schönheit: Artenreiche Riffs mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt begeistern Taucher und Schnorchler.

Capo SpartiventoEinen halben Kilometer in westlicher Richtung gelegen, gilt Capo Spartivento
als lohnendendes Ziel für Wracktaucher.

Spiaggia Tueredda Wahrhaft karibisch ist der sieben Kilometer weiter gelegene Spiaggia Tueredda: Ein 500 Meter breiter, vor einer kleinen Insel spitz zulaufender Strand mit türkisblauem Wasser. Wer die Küste bis zum Capo Teulada noch weiter erkunden möchte, kann hier kleine Motorboote leihen.

Cala Portu Diese kleine Bucht bildet im Norden das natürliche Ende der Bucht von Chia. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf den spanischen Turm von Chia. Dieser thront auf einem Felsvorsprung über den Resten einer phönizischen Siedlung.

Gut zu wissenEinen richtigen Ort gibt es in Chia nicht. Die Gemeinde besteht vielmehr aus mehreren kleinen Feriensiedlungen, die sich auf die Tiefebene und die macchiabewachsenen Flanken der Hügel verteilen.

Karte
Die interaktive Karte zeigt Ihnen verschiedene Ansichten: Karten-, Satelliten-, Hybrid- und Geländeansicht. Sie können die Karte auch mit der Maus verschieben.
Karte der Region


    
							
 
Chias Traumstrände
PDF
Mein Merkzettel
Suche nach Namen
Ferienhaus Hotel
  • Haussuche
  • Hotelsuche
Reise von
Reise bis
Erweiterte Suche
Schlafzimmer
Region
  • Region beliebig
  • Nordsardinien
  • Südsardinien
  • Südostsardinien
  • Westsardinien
  • Zentralsardinien
  • Ostsardinien
  • Sardinien
Eigenschaften
  • Meerblick
  • Alleinstehendes Haus
  • Heizung | Klimaanlage
  • Geeignet für Kleinkinder
  • Haustiere erlaubt
Erweiterte Suche
Verpflegung
  • ohne Verpflegung
  • Frühstück
  • Halbpension
  • Vollpension
Hotelgröße
Eigenschaften
  • mit Kinderbetreuung
  • mit SPA-Bereich
  • Haustiere erlaubt

FERIENHÄUSER & HOTELS

Sie suchen eine traumhafte Unterkunft für Ihren Urlaub in Sardinien? Bei uns finden Sie das auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Ferienhaus oder Hotel!
 
Unsere Ferienhäuser
Unsere Hotels
 
Chias Traumstrände
Merken
Entfernen
2015 ms [fa2]